Brennender PKW setzt Grünstreifen in Brand

Anzeige
Foto: Feuerwehr

Ein PKW brannte am Samstagnachmittag auf der BAB A3 vollständig aus. Das
Feuer weitete sich dabei auch auf den Grünstreifen aus. Verletzt wurde
glücklicherweise niemand.

Gegen 14 Uhr wurde am 27. Mai der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen durch mehrere Anrufer ein brennender PKW auf der BAB A3 in Fahrtrichtung Köln gemeldet. Der Fahrer, welcher das Fahrzeug noch kurz vor der Ausfahrt Oberhausen-Holten auf dem Seitenstreifen zum Stehen gebracht und rechtzeitig verlassen hatte, wurde nicht verletzt.
Beim Eintreffen der alarmierten Einheiten von Feuerwehr und Rettungsdienst brannte das Auto bereits in voller Ausdehnung und hatte - bedingt durch die trockenen Witterungsverhältnisse – auf einer Fläche von rund 120 m² auch auf den angrenzenden Grünstreifen übergegriffen.
Zur Verhinderung einer weiteren Brandausbreitung wurde zeitgleich durch zwei Trupps ein Löschangriff vorgenommen. Bereits nach kurzer Zeit zeigten diese Maßnahmen ihre Wirkung.
Für die anschließenden Nachlösch- und Reinigungsarbeiten mussten die Fahrspuren durch die Autobahnpolizei zeitweise vollständig gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.