Brutal gegen den Kopf getreten

Anzeige
Foto: Archiv
Die Polizei fahndet nach zwei brutalen Schlägern. Am Sonntag, 16. Juni, gegen 4.20 Uhr, haben diese auf der Rheinischen Straße in Höhe des Getränkemarktes versucht einen jungen Mann zu berauben und verletzten ihn schwer.
Ein 18-jähriger ging auf der Straße in Richtung Sterkrade. In Höhe Hausnummer 218 wurde er von zwei südländisch aussehenden Personen nach der Uhrzeit gefragt. Danach wollten sie sein Handy sehen. Er gab an, er habe kein Handy dabei. Der hinter ihm stehende Mann schlug ihm daraufhin mit der Faust gegen den Kopf. Als der junge Mann auf dem Boden lag, trat der andere Täter ihm noch mehrfach gegen den Kopf. Anschließend flüchteten die Täter Richtung Osterfeld.
Beide Täter sehen südländisch aus. Einer ist circa 18 Jahre alt, 175 cm groß und hat eine schlanke Figur. Der andere ist circa 190cm groß, 18-22 Jahre alt, hat eine pummelige Figur, Kinnbart, eine weiße Nike-Mütze und war bekleidet mit einem schwarzen Adidas-Anzug.
Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 24 der Polizei Oberhausen,  826-0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.