Dank an Schülerlotsen

Anzeige

Oberhausen. Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier empfing jetzt Oberhausener Schülerlotsen und bedankte sich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Die Mädchen und Jungen der Anne-Frank-Realschule und der Albert-Schweitzer-Schule nehmen viele Unannehmlichkeiten in Kauf, um den „Kleinen“ einen sicheren Schulweg zu ermöglichen. Sie müssen jeden Tag früher als ihre Mitschüler aufstehen, um pünktlich an der Lotsenstelle ihren Dienst zu verrichten. Das gilt bei jedem Wetter. Derzeit gibt es in Oberhausen noch zwei Lotsenstellen; an der Hermann-Albertz-Straße und an der Elpenbachstraße. Diese Stellen werden von insgesamt 26 Jungen und Mädchen betreut. Nach dem Empfang lud die Verkehrswacht alle Schülerlotsen auf eine Pizza und einige Runden im Go-Kart auf einer Kartbahn ein. Als Vertreter für die der Verkehrswacht war auch Schatzmeister Jörg Lorra dabei, von der Polizei die Verkehrssicherheitsberater PHK Willi Taubner und PHK Dirk Marten. Foto: Peter Hadasch
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.