Endstation Vorgarten

Anzeige
Foto: privat
Eine große Tanne in einem Vorgarten stoppte am Sonntag, 9. Februar, kurz nach 3 Uhr, die Fahrt eines alkoholisierten Fahrzeugführers. Der 27-jährige Oberhausener wollte von der Steinbrinkstraße nach links auf die Holtener Straße abbiegen. Hierbei kam er auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen, verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr in die Vorgärten. Der Oberhausener blieb unverletzt. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobenentnahme angeordnet. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 3.200 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.