Erasmus-Plus-Projekt in Portsmouth

Anzeige
Zehn kaufmännische Auszubildende, die am Hans-Böckler-Berufskollegs den schulischen Teil der Berufsausbildung absolvieren, nahmen am Erasmus-Plus-Projekt teil. Die sechs weiblichen und vier männlichen Auszubildenden aus den Ausbildungsbereichen Industrie, Büromanagement und Groß- und Außenhandel, im Alter zwischen 19 und 22 Jahren, haben bereits gute Englischkenntnisse und wollten diese bei einem England-Aufenthalt vertiefen. Sie lebten und arbeiteten drei Wochen lang in der englischen Stadt Portsmouth und absolvierten dort einen einwöchigen Sprach-Workshop und ein zweiwöchiges Praktikum bei einem englischen Betrieb.
Durch die Chance, ihre persönlichen und arbeitstechnischen Angelegenheiten im Ausland zu regeln, erwarben sie interessante Schlüsselqualifikationen für den europäischen Arbeitsmarkt. Ihr Erfolg hat auch viele Teilnehmer darin bestärkt, das Ausland als mögliches Ziel ihrer Arbeitsplatzsuche zu berücksichtigen. Alle Auszubildenden erhielten ein Europass-Mobilitätsdokument, ein vereinheitlichtes Dokument, mit dem europaweit Qualifikationen und Kompetenzen dargestellt werden können, und ein Zertifikat für den Sprachkurs und das Praktikum. Foto: privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.