Feuer im Mehrfamilienhaus

Anzeige
Oberhausen. In der Nacht zum Donnerstag, 24. November, kam es auf der Grenzstraße zu einem Wohnungsbrandbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses.
Beim Eintreffen des Löschzuges der Feuerwache 1 drang dichter Brandrauch
aus den Fenstern im Dachgeschoss und aus dem Treppenraum.
Die Bewohner des Hauses konnten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr
das Gebäude verlassen und blieben unverletzt.
Während der Löscharbeiten hat der Rettungsdienst die neun Personen in einem Bus der STOAG betreut.
Die Einsatzkräfte hatten das Feuer durch die Vornahme eines C-Hohlstrahlrohres schnell unter Kontrolle.
Zur Erkundung und Kontrolle des Dachgeschosses wurde die Drehleiter in
Stellung gebracht.
Das Gebäude konnte durch den Einsatz eines Hochleistungslüfters entraucht
werden. Die Kriminalpolizei nahm die Brandursachenermittlung auf. Die Einsatzdauer
betrug ca. zwei Stunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.