Feuerwehreinsätze im Oberhausener Norden

Anzeige
Ein Pferdeanhänger brannte auf der Weierstraße. Foto: privat

Gegen Mittag wurde am Dienstag, 29. August, der Löschzug der Feuerwache 2 zuerst zu einem Zimmerbrand am Marktplatz Osterfeld alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter schwarzer Rauch aus einem Fenster.

Da zunächst noch davon ausgegangen werden musste, dass sich in der Brandwohnung noch eine Person aufhält, wurde umgehend eine Menschenrettung von innen über den Treppenraum und von außen über die Drehleiter eingeleitet.
Glücklicherweise wurde diese Vermutung nicht bestätigt, sodass mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich zuvor rechtzeitig ins Freie retten können. Der Brand konnte schließlich schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Zur Entrauchung des Gebäudes wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt.
Nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen durften die Bewohner der nicht betroffenen Wohneinheiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Nachdem auf der Feuerwache 2 die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und des Gerätes gerade fertiggestellt worden war, folgte schon der nächste Einsatz. Dieses Mal brannte auf der Weierstraße in einem Hinterhof ein Pferdeanhänger in voller Ausdehnung. Der Pferdeanhänger war vollbeladen mit Holz - was die Löscharbeiten der Einsatzkräfte erschwerte. Das Holz musste komplett aus dem Anhänger herausgeholt werden, um eine effektive Löschwirkung erzielen zu können.
Bei beiden Einsätzen wurden die betroffenen Straßen im unmittelbaren Einsatzbereich für die Dauer der Einsatzmaßnahmen durch die Polizei gesperrt. Die Polizei hat jeweils die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.