Fußgänger tödlich verletzt

Anzeige
Oberhausen. Am vergangenen Montagabend, 24. 10., gegen 19:20 Uhr, fuhr ein 22jähriger Mülheimer mit seinem schwarzen Alfa Romeo auf der Ebertstraße. In Höhe des Rewe-Marktes hörte der Autofahrer nach seinen Angaben einen lauten Knall und vermutete zunächst, dass ein herunterfallender Ast auf sein Fahrzeug gefallen sein. Erst dann bemerkte er, dass er mit einem Fußgänger kollidierte war.
Weder der Mülheimer, noch mehrere Unfallzeugen hatten den 45jährigen Fußgänger zuvor gesehen oder konnten sagen, wo er hergekommen war. Der Fußgänger wurde durch den Zusammenstoß mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Mit einem Rettungswagen transportierte der Notarzt den schwer Verletzten in ein Krankenhaus,
in dem er in der folgenden Nacht verstarb.
Die Ermittler vom Oberhausener Verkehrskommissariat suchen jetzt dringend nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zur Laufrichtung des Getöteten machen können.
Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat telefonisch 8260) oder als Email (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.