Glücklich verliebt

Anzeige
Erst in diesem Oktober berichtete die WAZ/NRZ von der Autorin M.L. Busch, die von ihren Eindrücken auf der Frankfurter Buchmesse erzählte.

WAZ/NRZ Oberhausen

Nun veröffentlicht die Oberhausenerin ihren dritten Roman. “Glücklich verliebt“ heißt er und ist der Auftakt einer Trilogie. Der Roman ist romantisch, erotisch mit kriminalistischem Flair und ist als Kindle Edition und Taschenbuch über Amazon zu bestellen.

Klappentext:
Lanie ist bestürzt. Treibt ihr 15-jähriger Sohn sich doch seit Neuestem in der heruntergekommenen Villa ihres Nachbarn herum. Rodney Landon ist nicht nur der Besitzer der Villa und Lanies neuer Lehrerkollege, sondern auch eine ziemliche Sahneschnitte. Als alte Gemälde auf dem Dachboden der Villa auftauchen, stellen sich viele Fragen: Sind die Bilder echt? Wie kommen sie auf Rodneys Dachboden? Und warum interessiert sich Scotland Yard für den Fall? Keine der Fragen wird geklärt, da die Gemälde bei einem Einbruch gestohlen werden, bei dem Lanie angeschossen wird. Rodney ist entsetzt, hat sich doch zwischen ihm und Lanie eine Beziehung entwickelt, die möglicherweise mehr beinhaltet als Sex. Eine Lösegeldforderung an die Gemäldeversicherung lässt ein Art-Napping, an dem die Serben-Mafia beteiligt ist, immer wahrscheinlicher werden. Können Lanie und Rod nicht nur ein Team bilden, sondern auch ein Paar sein, das mit allen Schwierigkeiten fertig wird?

Mehr Informationen über die Autorin und eine Leseprobe zu „Glücklich verliebt“ gibt es bei Schnupperbuch: Leseprobe

Im März 2015 geht es mit “Glücklich verlobt“ weiter und im Juni 2015 schließt die Oberhausenerin die Trilogie mit “Glücklich verheiratet“ ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.