Hund beißt Kind

Anzeige
Auf dem Bürgersteig der Krähenstraße fuhr am Montag, 14. Dezember, ein achtjähriger Junge mit seinem Fahrrad, als ihm gegen 16 Uhr eine Frau mit ihrem Hund entgegen kam. Ausgerechnet an einer durch einen Straßenbaum stark eingeengten Stelle kam es zu einer Begegnung. Der Junge fuhr aus seiner Sicht rechts an der Frau mit ihrem Hund vorbei.
Als er sich auf gleicher Höhe befand knurrte der Hund, griff den Jungen an und biss ihm in den Oberschenkel. Obwohl der Achtjährige weinte sagte die Frau, die bis zu diesem Zeitpunkt einen Kopfhörer getragen hatte, dass der Hund doch nichts gemacht habe. Dann ging sie einfach weiter und ließ das verletzte Kind zurück.
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Hundeführerin geben können.
Die Frau hatte lange schwarze Haare und trug vermutlich eine graue Mütze. Sie war mit einer schwarzen Jacke und möglicherweise mit einer hell blauen, ausgewaschenen Jeans bekleidet. Sie führte einen mittelgroßen Hund mit langem, krausen, grau/weißen Fell. Der Hund hatte eine kleine spitze Schnauze und einen etwa 20 cm langen Schwanz. Die Unbekannte führte den Hund an einer langen roten Leine.
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 telefonisch, Tel. 8260, oder per E-Mail, Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de, entgegen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.