JRK unter neuer Leitung

Anzeige
Auf dem Foto v.l.: Stefan Wöhner, Bettina Küppers, Janine Reiber. Foto: privat

Im November wählte die Vollversammlung des Jugendrotkreuzes (JRK) Oberhausen mit Bettina Küppers eine neue Leitung und mit Janine Reiber und Stefan Wöhner zwei neue Stellvertreter.

Die JRK-Leitung hat sich große Ziele gesetzt und möchte im Jahr 2018 voll durchstarten: „Ab Januar bieten wir ein gänzlich überarbeitetes Angebot für Kinder und Jugendliche an." Es wird eine Gruppe geben für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 (5. Klasse) und 27 Jahren. Mit hohem Spaß und Unterhaltungsfaktor werden gemeinsam Erste Hilfe Maßnahmen erlernt. Die Gruppe wird mit den erlernten Fähigkeiten als Notfalldarsteller bei der Ausbildung von Sanitätshelfern beim DRK zum Einsatz kommen. Die Gruppenzeiten sind immer freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr“, führt die JRK-Leiterin Bettina Küppers aus. Neben der Gruppe "Notfalldarstellung" wird es aber auch eine reine Kindergruppe beim JRK geben. „In dieser Gruppe geht es darum, die Welt des Roten Kreuzes kennen zu lernen, Freundschaften zu schließen und einfach zusammen Spaß zu haben“, so die stellvertretende Leiterin des JRK, Janine Reiber. Dieses Gruppenangebot richtet sich an Kinder der Klassen eins bis vier und wird immer freitags von 17 Uhr bis 18 Uhr stattfinden.
Die Gruppenangebote finden im JRK-Raum auf der Theresenstraße 9 in Lirich statt.
Neben den Gruppenangeboten wird das Jugendrotkreuz das Angebot des Schulsanitätsdienstes ausweiten.

Ausweitung des Schulsanitätsdienstes

Das JRK freut sich auf alle Interessenten, die gerne einmal in die Arbeit des Jugendrotkreuzes reinschnuppern wollen. Für Anfragen oder weitere Informationen steht das JRK Oberhausen gerne unter der E-Mail-Adresse jugendrotkreuz@jrk-oberhausen.de zur Verfügung. Hierunter werden ab sofort auch Anmeldungen zu den Gruppenangeboten entgegen genommen. Auf dem Foto der neue Vorstand des JRK in Oberhausen, v.l. Stefan Wöhner, Bettina Küppers und Janine Reiber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.