„Kunst am Kasten“ beginnt

Anzeige
Foto: evo

Ab sofort startet der 21. Malwettbewerb der Energieversorgung Oberhausen AG (evo). Dabei werden ausgewählte Kabelverteilerschränke Schülern der weiterführenden Schulen bemalt.

Rekordverdächtig sind die die Anmeldezahlen: Neun Schulen wollen 63 Kästen neu gestalten. 2013 waren es sieben Schulen und 53 Stromverteiler.
„Unser Motto lautet ‚Kunst am Kasten‘”, erklärt evo-Sprecherin Birgit Konopatzki. „Die Schüler können sich an der Gestaltung von Stadträumen beteiligen. Ihre Kunst verschönert das Stadtbild und ist so auch ein Gewinn für die Stadt Oberhausen.“
Bei der Motivauswahl haben die Schulklassen grundsätzlich freie Hand, eine thematische Orientierung ermöglicht jedoch eine bessere Vergleichbarkeit innerhalb der Klasse und bei der Bewertung durch die Jury. Nach den Themen „Energie“, „Wärme“ und „Licht“ wurde für die diesjährige Malaktion der Begriff „Miteinander“ ausgewählt.
Die besten drei Kästen werden von einer Jury bestimmt und ausgezeichnet. Sie erhalten Preise von 100 bis 500 Euro für die Klassenkasse.
Vor der Malaktion wird den Schulen in jedem Jahr das Material zur Verfügung gestellt. Die Kästen werden von der evo grundiert. Die Preisverleihung findet kurz vor den Sommerferien statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.