Mann an der Ruhr vermisst

Anzeige
Heute (08.07.) gegen 11.15 Uhr meldete sich ein
Spaziergänger bei der Polizei und gab Hinweise auf aufgefundene
Kleidungsgegenstände. Auf der Blockstraße im Ortsteil Alstaden trafen
die eingesetzten Beamten auf den Hinweisgeber, der sie zum Ufer der
Ruhr führte. Neben diversen Kleidungsgegenständen, Ausweisdokumenten,
Hygieneartikel fanden die Beamten dort auch eine Luftmatratze und
einen Grill vor. Laut den Ausweisdokumenten handelt es sich bei der
betroffenen Person um einen 32-jährigen Mann aus Mülheim. Auf Grund
der Erkenntnisse veranlasste die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen.
Neben der Absuche des näheren Umfeldes wurde auch ein Hubschrauber
eingesetzt. Unterstützt wurden die Polizeibeamten zudem von Kollegen
der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr. Trotz des Einsatzes einer
Wärmebildkamera, Booten und Tauchern ergaben sich keine Hinweise auf
den Verbleib des Mannes.

Ermittlungen an dem Wohnort in Mülheim ergaben, dass sich der
32-jährige offensichtlich bereits seit einigen Tagen nicht mehr dort
aufgehalten hatte. Dies deckt sich mit der Erkenntnislage am Fundort,
die darauf schließen lässt, dass der Mann sich zumindest bereits seit
Dienstag dort aufgehalten haben muss. Die Ermittlungen dauern an.

Für die polizeilichen Ermittlungen sind Zeugen wichtig, die in den
letzten 2-3 Tagen an der Blockstraße im dortigen Bereich des Ruhr -
Ufers Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Vermissten im
Zusammenhang stehen können. Hinweise erbittet die Polizei unter
Telefon 0208 / 826- 0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.