Offener Brief an die WBO Oberhausen: Abfuhr Gelbe Tonne/Container/Sack

Anzeige
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wohne hier "An der Guten Hoffnung" in einer Siedlung mit vielen Rentnerinnen und Rentnern zusammen. Diese lieben Nachbarn werden immer vergesslicher und werfen auch schon einmal etwas Falsches in den Container mit dem gelben Deckel. Heute fand ich darin eine Feinstrumpfhose - nachdem der Container mal wieder nicht gelehrt wurde.

Inzwischen ist unser Abfuhrintervall für den Gelben Container alle 4 bis 6 Wochen, wenn er also zum Überlaufen voll ist. Was da dann nicht mehr reinpasst, geht in den Hausmüll-Container ...

Es ist sicher nicht im Sinn der Sache, dass Wertstoffe aus Verkaufsverpackungen im Hausmüll landen.

Wenn Sie dies lesen bedenken Sie bitte, dass auch Sie einmal alt und vergesslich werden könnten und sich dann ebenfalls über solche Vorgehensweisen der jüngeren Müllwerker ärgern.

Mit freundlichen Grüßen
Marion Sobottka
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11.485
Nicole Deucker aus Oberhausen | 22.12.2014 | 20:12  
1.682
Marion Doris Cornelia Sobottka aus Oberhausen | 22.12.2014 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.