Propangasflasche geriet in Brand

Anzeige

Die Berufsfeuerwehr Oberhausen rückte am Sonntag, 8. Mai, gegen 16 Uhr zu einem Brandeinsatz im Stadtteil Oberhausen Eisenheim aus. Hier sollte eine Propangasflasche auf einem Balkon während des Grillens mit einem Gasgrillgerät in Vollbrand geraten sein.

Nach dem Eintreffen der Einheiten des Löschzuges 2 der Berufsfeuerwehr Oberhausen wurde im Rahmen der Erkundung eine brennende Propangasflasche auf einem Balkon im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses festgestellt. Im Zuge der Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz durch den Treppenraum in die betroffene Wohnung geschickt.
Zeitgleich hat ein weiterer Trupp die Kühlung der Gasflasche mit einem weiteren Strahlrohr von außen eingeleitet. Die Propangasflasche wurde aus der Wohnung geborgen und der Restinhalt aus Sicherheitsgründen im Freien abgeblasen. Bei dem Einsatz kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.
Zum Start der Grillsaison rät die Berufsfeuerwehr Oberhausen in diesem Zusammenhang zu erhöhter Vorsicht im Umgang mit Grillgeräten. Immer wieder ereignen sich Brandeinsätze bei denen die nicht sachgemäße Bedienung der Grillgeräte die Ursache ist.
Die Polzei rät: "Lesen Sie unbedingt die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und prüfen Sie alle Anschlüsse bei Gasgrillgeräten auf Dichtigkeit. Bei Holzkohle-Grillgeräten bedenken Sie zudem die Resttemperatur der Asche, den Funkenflug während des Grillens und benutzen Sie Sicherheitsgrillanzünder. Falsche Grillanzünder, wie zum
Beispiel Brennspiritus, verursachen erhebliche Brandverletzungen und sind
ungeeignet!"
Weitere Informationen zum sicheren Umgang mit Grillgeräten befinden sich
unter anderem auf der Homepage der Berufsfeuerwehr Oberhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.