Schwerer Unfall auf der A 3

Anzeige
Foto: Archiv

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A 3 mit einer eingeklemmten Person
Am Montagmorgen erreichte die Feuerwehrleitstelle ein Notruf von der Autobahn A3. Der Anrufer meldete einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Lastkraftwagen in Fahrtrichtung Köln, kurz vor dem Oberhausener Kreuz. Über etwaige Verletzte konnten die Anrufer keine Angaben machen.

Die Leitstelle alarmierte sofort den Rüstzug auf der Feuerwache in Sterkrade in Verbindung mit einem weiteren Hilfeleistungslöschfahrzeug, den Komandowagen, zwei Rettungswagen und einem Notarzt. Zur weiteren Unterstützung wurde der Rettungshubschrauber aus Duisburg angefordert.

Ein Lastkraftwagen war vermutlich auf einen bremsenden Lastkraftwagen mit Sattelauflieger aufgefahren. Die Unfallstelle erstreckte sich über alle zwei Fahrstreifen, so dass die Polizei die Autobahn in Fahrtrichtung Köln komplett sperren musste. Der Fahrer eines Fahrzeugs war schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon.
Um die schwer verletzte Person aus seinem Fahrzeug zu befreien wurden hydraulische Scheid- und Spreizgeräte eingesetzt. Parallel hierzu wurde der Mann notärztlich versorgt. Nachdem der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit wurde, konnte dieser nach einer Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber zur Unfallklinik transportiert werden.
Ermittlungen über den Unfallhergang wurden von der Polizei aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.