Schwerer Unfall

Anzeige

Oberhausen. Gegen 12.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Oberhausen am Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall an der Mellinghofer Straße gerufen.

Was ist geschehen: Kurz vor der Stadtgrenze zu Mülheim hatte die Fahrerin eines Kleinwagens in Fahrtrichtung Oberhausen Nord die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Mit großer Wucht prallte der Wagen gegen einen Metallzaun, so dass sich ein Zaunpfahl regelrecht in das Auto bohrte.

Parallel zu den Bergungsarbeiten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr nahm der Notarzt die Erstversorgung der schwerverletzten und eingeklemmten Fahrerin in ihrem schwer beschädigten Fahrzeug vor. Um besser an die Verletzte heranzukommen, mussten zunächst Teile es Zauns und Büsche beseitigt werden. Mit Spreizern und Schere wurden anschließend Dach und Türen des Fahrzeugs entfernt, um die Schwerverletzte bergen zu können.

Während die Unfallstelle weiträumig durch die Polizei absperrt wurde, bereiteten die Einsatzkräfte die Landung des Rettungshubschraubers auf dem nahegelegenen Sportplatz an der Tiroler Straße vor. Mit einem Rettungswagen wurde die junge Frau zum Landeplatz transportiert. Gegen 14 Uhr konnte der Hubschrauber mit der Patientin Richtung Unfallklinik abheben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.