Unfall auf dem Eugen-zur-Nieden-Ring

Anzeige
Mehrere Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: privat

Relativ glimpflich verlief am Samstag, 14. Januar, ein Unfall auf dem Eugen-zur-Nieden-Ring. Gegen 11.15 Uhr wurde der Einsatzstelle ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus und einem PKW in in Höhe des Parkplatzes "Hirschcenter" gemeldet. Der Anrufer teilte mit, dass mehrere Personen verletzt seien.

Sofort wurden durch die Einsatzleitstelle mehrere Rettungsdiensteinheiten und Feuerwehreinheiten alarmiert. Auch der Leitende Notarzt und der organisatorische
Leiter Rettungsdienst wurden alarmiert. Bei Eintreffen der Einheiten konnte schnell festgestellt werden, dass der Unfall relativ glimpflich verlaufen war.
Im Linienbus befanden sich neun Fahrgäste, von denen sich eine Frau leicht und eine weitere mittelschwer verletzte. Alle anderen Fahrgäste und der Busfahrer konnten nach der Sichtung durch den Notarzt den Bus verlassen. Im beteiligten PKW wurden der
Fahrer und die Beifahrerin leicht verletzt. Alle verletzten wurden anschließend
in Oberhausener Krankenhäuser transportiert.
Aus Duisburg kamen ebenfalls drei Rettungswagen zum Einsatz, da im Stadtgebiet Oberhausen zu diesem Zeitpunkt bereits acht Rettungswagen bei anderen Einsätzen gebunden waren. Während der Rettungsmaßnahmen war der Eugen-zur-Nieden-Ring in diesem Bereich gesperrt. Zur Unfallaufnahme durch die Polizei wurde auch die Drehleiter der Feuerwehr eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.