Zirkus Landino ist wieder da

Anzeige
Oberhausen: Landwehrschule |

Die Kinder der Landwehrschule sind die Künstler

Zweites Projekt mit der Zirkusfamilie Sperlich


Am 17. Und 18. März ist es wieder soweit, die Schülerinnen und Schüler der Landwehrschule werden zu Artisten, Magiern, Seiltänzern, Fakiren, arbeiten mit einem dressierten Pony, mit Bändern im Schwarzlicht, machen es sich auf Nagelbrettern gemütlich und vollbringen noch weitere spektakuläre Kunststücke.
Zum zweiten Mal nehmen die Schulleiterin, Sybille Hufschmidt, ihr Lehrerkollegium und die Eltern der Schülerinnen und Schüler die Zusammenarbeit mit der Zirkusfamilie Sperlich in Anspruch, welche es sich bereits seit 20 Jahren zur Aufgabe macht, durch die Zusammenarbeit mit Schulen und anderen Einrichtungen Kindern zu ermöglichen, einmal selbst in der Manege zu stehen und den Traum vom Zirkus für ein paar Tage wahr werden zu lassen.
Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen bringen die Mitglieder des Teams um Gerhard Sperlich den Kleinen, die mit Herz und Seele bei der Sache sind, die Kunststücke bei, die diese an zwei Tagen vor meist ausverkauftem Zelt vorführen.
Selbstverständlich sind auch die Eltern in das Projekt eingebunden. Sie helfen bei der Organisation und beim Ablauf des Ganzen und haben ebenso viel Spaß, wie ihre Sprösslinge.
So wurde das Zelt am vergangenen Sonntag in Gemeinschaftsarbeit auf dem Neubaugelände am Rechenacker gegenüber der Schule auf- und wird am darauffolgenden Sonntag wieder abgebaut. Da solch ein Projekt natürlich auch Geld kostet, werden bei den Vorstellungen Getränke und kleine Speisen verkauft. Der Erlös fließt ebenso, wie der des bereits 2015 im Ruhrpark veranstalteten Sponsorenlaufs, in die dafür vorgesehene Kasse.
Informationen zu den Projekten des Zirkus Sperlich finden Sie unter www.circus-sperlich.de.
Auf den Bildern sind die Nachwuchskünstler beim Training zu sehen. Bilder der Veranstaltungen folgen natürlich zu gegebener Zeit.

Randolf Vastmans
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.