Der Düsselbach im Stadtwald Osterfeld Revierpark Vonderort.

Anzeige
Der Düsselbach im Stadtwald Osterfeld.
Der Stadtwald Osterfeld umfasst einen ca. 26 ha großen Alt-Buchenwaldbestand. Der Stadtwald Osterfeld geht nahtlos in den Revierpark Vonderort über.

Die Quelle liegt unterirdisch nahe der Bottroper Straße ca. 60 m davon entfernt. Wenn man von oben schaut erkennt man den Bachverlauf. An diesem Anfang ist er (maximal) bis zu ca. 6 m tief und (maximal) 20-25 m breit. Siehe Foto.
Dieser obere Bachverlauf ist ca. 170 m lang. Danach wird der Bach durch einen Fußweg unterbrochen. Nur ab und zu sieht man etwas Wasser in diesem oberen Bachbett. Unterhalb des Fußweges ca. 6 m tiefer kommen zwei Rohre aus diesen „Berg“ rechts und links neben dem Fußweg. Diese Rohre wurden vor etlichen Jahren verlegt man sagte mir, in den 70 oder 80iger Jahre. Unter dem Fußweg liegt auch ein Rohr das den Bach weiterfließen läßt.Die Teiche ca. 250 m bis 300 m entfernt im Revierpark, verlieren hier ihr überflüssiges Wasser und es fließt in den Düsselbach.
Ab jetzt bis zur Hochstraße ca 350 m kann man sehen das der Bach auch früher etwas stärker geflossen ist. Er hat schöne „Schlangenlinien“. Auf diesem Stück befindet sich eine Holzbrücke und ein Sand- und Geröllfang. Er hat die Aufgabe, die vom Gewässer mitgeführten Feststoffe zurückzuhalten, um Ablagerungen verrohrten Teilstrecken zu verhindern.
"Kleine Geschichte zur Vorgänger Holzbrücke die man früher auch Pfennigsbrücke nannte um ca 1870.Man musste zum überqueren der Brücke eine Maut bezahlen 5 Pfennig.Ab 1915 nach Fertigstellung des Rhein Herne Kanals folgten immer mehr diesen Weg und sparten sich das Geld.1929 entlief die Maut es kam zur Eingliederung der Gemeinde."Eine knappe und nicht 100%ige Schilderung.
Ein kleiner Teich hat sich vor dem Abfluss in die Kanalisation gebildet. Von hier fließt der Düsselbach in unterirdische Rohre weiter. Unter dem Osterfelder Güterbahnhof Süd, Vondern und dann endet er wie alle Oberhausener Bäche in der Emscher.
Ein Straßenschild in Vondern erinnert auch noch an den Düsselbach. Der Düsselbachweg nahe Armin Straße.
Vielleicht nimmt ihr euch Mal die Zeit ein Spaziergang dort zu machen. Rund um den Bach gibt es viel zu sehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
4.285
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 01.01.2015 | 02:46  
531
Martin Grundmann aus Oberhausen | 02.01.2015 | 07:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.