Reh gerissen

Anzeige
Foto: Archiv

Am Montag, 28. Dezember, wurde dem Stadtförster Jürgen Halm gegen 17 Uhr ein totes Reh im Waldgebiet Hühnerheide gemeldet. Das Reh lag auf dem Waldweg parallel zu den Wiesen Nassenkamp zwischen Bremenkampstraße und Forststraße.

Das Reh war offensichtlich kurz vorher von einem Hund schwer verletzt und getötet worden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sterkrade zu melden oder die Revierpächterin Gisela Matten unter folgender Telefon-Nummer anzurufen:

0208 / 85 52 61

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass Hunde auf den Wegen und unter der Kontrolle ihrer Besitzer bleiben müssen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.