0,1 % DAS IMPERIUM DER MILLIARDÄRE

Anzeige
Frankfurt: Westendverlag | Soziologe Hans Jürgen Krysmanski baut das Sachbuch chronologisch auf und begründet den Titel. Die Superreichen halten 0,01 % des weltweiten Kapitals und werden von weiteren 0,09 % der Konzern- und Finanzeliten geschützt, die wiederum von der politischen Elite. Es ist keine übliche Aneinanderreihung von Zahlen und Fakten, um eine bestimmte vorgefasste Meinung zu transportieren. Die Darstellung zeigt verschiedene Sichtweisen mit Quellenhinweisen und endet mit der Frage: Können Milliardäre das Kapital (von Marx) überwinden? Der Leser wird sich zum Schluss fragen, gibt es Anzeichen für eine bessere Welt oder werden wir in vorkapitalistische Zustände abgleiten? Das Buch könnte zum Standardwerk werden.

Wer bereit ist, der Frage nachzugehen, „Wem gehört die Welt“ wird gefangen von der globalen herrschenden Klasse und den sie umgebenden Schutzringen und Eliten. Die notwendigen Belege dienen als Faktennachweise. Die Kapitel lassen sich wie einen spannenden Roman lesen. Der Inhalt des Buches ist gut recherchiert, es wurde versucht die Quellen zu aktualisieren. Die beispielhafte Einbeziehung des weltumspannenden „Emporkömmling“ Black Rock fehlt in der Bandbreite der Aufzählung.

Es wird der Nachweis geführt, dass nur ca. 1.400 transnationale Konzerne das Herz der Weltwirtschaft bilden und sich diese wiederum auf ca. 150 super vernetzte Unternehmen verdichten lassen. Neueste Entwicklungen werden zum Schluss aufgezeigt. Es wird spannend werden, wie die superreichen Weltenbürger die nationalen Gesetze nutzen ihren Reichtum weiter zu mehren. Werden die 0,01 % Mächtigen sich mit ihren Think Tank´s für den Erhalt eines Weltfriedens bewusst einsetzen.

Dieses Buch rüttelt an den Grundfesten der Nationalstaaten. Wer sich näher damit beschafft wird die Diskussion mit anderen suchen. Sei es um seine Sichtweise aus den gewonnenen Erkenntnissen der Fakten zu hinterfragen, sei es sein Denkgebäude oder die des Autors auf den Prüfstand zu stellen.

Ein Buch für alle politisch Interessierten.

Taschenbuch, Sachbuch, Politik & Gesellschaft, Westend Verlag GmbH Frankfurt am Main, zweite Auflage, 19. Jan. 2015 286 Seiten 17,99 €
ISBN 978-3-86489-090-1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.832
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 30.09.2015 | 09:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.