10.10. gegen TTIP und CETA

Anzeige
Berlin: Bundeskanzleramt |

Im Schnellverfahren will Merkel Fakten schaffen. Schon „bis Ende des Jahres“ sollen die Grundzüge von TTIP stehen. So sei es mit den USA vereinbart, verkündete die Bundeskanzlerin vergangene Woche im Bundestag. Schon in den nächsten Wochen könnten die Geheim-Verhandler also entscheidende Weichen stellen.


Lassen Sie uns diesen Plan gemeinsam am Samstag, den 10.10. durchkreuzen. Treffen wir uns in einer Woche in Berlin – bei einer der größten Demos, die es seit Jahren gab. Zehntausende Menschen, jung und alt, bunte Wagen, fröhliche Sprechchöre machen unmissverständlich klar: Wir Bürger/innen lassen uns nicht in die Irre führen: TTIP und das Kanada-Abkommen CETA bleiben ein Geschenk für Großkonzerne zu Lasten von Verbraucher/innen und Demokratie.

Hinter der Demo steht ein derart breites gesellschaftliches Bündnis, wie es das schon lange nicht mehr gab: Zahlreiche Umwelt- und Sozialverbände, entwicklungspolitische Organisationen und der DGB mit all seinen Mitgliedsgewerkschaften rufen auf. Jetzt kommt es auf Sie an. Tragen Sie ihren Protest gegen die Konzernabkommen auf die Straße – und seien Sie bei einer der größten Demos des Jahrzehnts dabei

Das CETA Abkommen zwischen der EU- und Kanada wurde bereits paraphiert zeigen wir auch, dass Deutschland nicht zustimmen darf. 85 % der amerikanischen Konzerne fallen sonst durch das Einfallstor Kanada in Europa ein.

Kommen Sie zur Groß-Demonstration in Berlin:
Zeit: Samstag, 10. Oktober 2015, 12.00 Uhr
Ort: Washington-Platz, vor dem Berliner Hbf

Bitte teilen Sie mit, ob Sie dabei sind - Organisation ist alles:

Ja klar,ich komme.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 28.09.2015 | 22:50  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 29.09.2015 | 10:09  
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 29.09.2015 | 17:15  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 30.09.2015 | 09:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.