2822 Ausbildungsverträge

Anzeige
Happy female student at the library smiling

Oberhausen. Die IHK begrüßt 2.822 junge Menschen, die Anfang August den Start ins Berufsleben gewagt haben.

„Wir gratulieren allen neuen Azubis zum Ausbildungsbeginn und wünschen viel Erfolg für die Ausbildung“ wünscht Franz Roggemann, stellvertretender Geschäftsführer den jungen Menschen. Er betont zudem die Bedeutung der betrieblichen Ausbildung für die Fachkräftesicherung. „Die neuen Ausbildungen sind auch 2.822 Fälle betrieblicher Nachwuchssicherung“.
Dass 2.822 neue Verträge noch nicht das Ende der Fahnenstange sind, darauf legt Roggemann großen Wert. „Auch wenn das neue Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, gibt es noch viele Chancen für junge Menschen, die noch auf der Suche sind. Zum Beispiel im Bereich IT oder im Hotel- und Gaststättenbereich sind noch viele Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Nachwuchskräften“, so Roggemann. Aber auch in anderen Bereichen bestehen noch Chancen.
Die IHK hilft den Unternehmen mit ihren "AzubiMachern" bei der Suche nach geeigneten Bewerbern. „Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie noch keinen geeigneten jungen Menschen finden konnten oder ein Ausbildungsvertrag nicht angetreten wurde“ bietet Roggemann die Hilfe der IHK an. „Unsere AzubiMacher helfen Ihnen gerne bei der Suche.“
Zudem bietet die IHK-Lehrstellenbörse suchenden jungen Leuten noch zahlreiche offene Stellen.
Die Kontaktdaten der AzubiMacher sowie weitere Informationen unter: www.essen.ihk24.de, Dok.-Nr. 3392314.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.