Anschlag in München

Anzeige
Wieder ein Anschlag. Langsam frage ich mich, warum es in den letzten Monaten so viele terroristische Anschläge in Europa gibt. Vor Jahren wurde jeder Mensch ohne Ausweis zurück geschickt und durfte nicht nach Deutschland einreisen. Es war gut, das Flüchtlinge aus Krisengebieten bei uns aufgenommen wurden. Aber wer ist für die unkontrollierte Einreise im vergangenen Jahr verantwortlich? Wer weiss wie viele Menschen nach Deutschland eingereist sind, die dem " IS " angehören oder nahe stehen? Wer übernimmt die Verantwortung für Straftaten, die eventuell von den Leuten begangen werden oder wurden? Warum wurden Menschen aus den sicheren Ländern nicht an der Grenze zurück geschickt, ohne sie erst herein zu lassen und dann nicht wissen wie wir sie wieder zurück schicken können. Ihr Asylantrag wird nicht bearbeitet, aber der Allgemeinheit die enormen Kosten für Unterkunft und Verpflegung aufgebürdet. Den Satz, " wir schaffen das " ist doch dafür keine Erklärung. Da auch viele andere Länder der EU keine oder nur sehr wenige Flüchtlinge aufnehmen. Meiner Meinung nach werden wir, wenn es so weiter geht in 10 bis 15 Jahren die Fremden in unserem eigenen Land sein. Heute schon können wir am späten Nachmittag und Abend in einigen Gegenden der Grossstädten nicht mehr sicher spazieren gehen, ohne angepöbelt zu werden. Wer stellt die Sicherheit für uns wieder her. Ich spreche jetzt von uns Männern. Wie es unseren Frauen geht, lesen wir ja jeden Tag in der Zeitung und hören es im Fernseher. Wär ich erst 30 Jahre alt, würde ich auswandern. Sicherheit für uns Bürger gibt es nur in den Reden der Politiker.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
Monika Meurs aus Moers | 22.07.2016 | 23:03  
2.112
Robert Giebler aus Gladbeck | 23.07.2016 | 10:04  
33.909
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 24.07.2016 | 11:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.