Bürgerrat - Alle Erwartungen übertroffen

Anzeige

Oberhausen. Die Aktion läuft erst wenige Tage und bis zum 10. Juni bleibt noch genügend Zeit, um sich zu bewerben. Aber schon jetzt wurden die kühnsten Erwartungen übertroffen. Bis Freitagmorgen hatten sich nicht weniger als 436 Menschen gemeldet, die beim neu zu bildenden 15-köpfigen Bürgerrat von Oberbürgermeister Daniel Schranz mit dabei sein wollen.



„Ich bin wirklich beeindruckt von dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger am Geschick unserer Heimatstadt teilhaben zu wollen“, freute sich Schranz. „Auch bei uns in Oberhausen ist sehr oft die Rede vom angeblich fehlenden Interesse der Bürger an der Kommunalpolitik. Stattdessen spüre ich auch an dieser Stelle wieder, dass sich viele Menschen eine echte Aufbruchstimmung in unserer Stadt wünschen und dabei mithelfen wollen, diese zu erzeugen.“
Der Oberbürgermeister wies noch einmal darauf hin, dass es sich bei dem Bürgerrat keineswegs um ein Parallelgremium zum demokratisch gewählten Stadtrat handeln kann und auch nicht handeln wird. „Vielmehr möchte ich mich vier bis fünf Mal im Jahr mit den Mitgliedern zum Meinungsaustausch treffen, damit sie mir ihre Sicht der Dinge widerspiegeln. Ich bin jetzt schon gespannt und freue ich mich natürlich auch, wenn der Bürgerrat eigene Ideen formuliert oder auf Fehlentwicklungen aufmerksam macht. Kritik ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht.“
Die Bewerbungsbögen liegen noch bis Ende der Bewerbungsfrist am 10. Juni unter anderem in den Rathäusern von Alt-Oberhausen, Sterkrade und Osterfeld sowie im Bert-Brecht-Haus aus. Man kann sich aber weiterhin auch online über die Homepage der Stadt Oberhausen (www.oberhausen.de) bewerben. Am Ende werden unter allen Bewerbern die 15 Mitglieder des Bürgerrates ausgelost, wobei auch die demografische Zusammensetzung der Oberhausener Bevölkerung abgebildet werden soll.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 27.05.2016 | 18:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.