Der neue Stadtelternbeirat (JAEB) lädt zum Stammtisch ein

Anzeige
Der neu gewählte JAEB 2014/15
Oberhausen: Uerigen Treff |

Am 16. Dezember um 19:00 Uhr findet im Uerige am Friedensplatz der erste Elternstammtisch des neugewählten JAEB statt. Thema sind bevorstehende Streiks der Erzieherinnen für die Aufwertung ihres Berufes.

Der neue Stadtelternbeirat hat nun mit Matthias Leipert seinen neuen Vorsitzenden gewählt. Zu seiner Stellvertreterin wurde von dem achtköpfigen Gremium Cecilia Kirchberg bestimmt. Weiterhin gehören ihm an: Martina Brunnert-Münster, Jan Dräger, Linda Hahne, Christina Katanek, Yvonne Meinert und Andreas Ronig.

„Ich verstehe mich aber nicht als das Gesicht des JAEB – wir haben acht gleichwertige Mitglieder, von denen jeder seine eigenen Schwerpunkte einbringt und diese auch vertreten soll. Schließlich sollen wir als Spiegelbild der Vielfalt der Oberhausener Elternschaft dienen.“ stellt Leipert seine Vorstellung vom Amt des Vorsitzenden klar.
Vor allem die Kommunikation mit den Eltern möchte der JAEB nun ausbauen.
Wir gestalten eine neue Homepageund möchten den Eltern auch ermöglichen über die Facebookgruppe ‚Kindergarteneltern in Oberhausen‘ sowohl mit uns als auch untereinander ins Gespräch zu kommen. Hier können aktuelle Themen und Probleme rund um den Kindergarten diskutiert werden und gemeinsame Aktionen angestoßen werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Dass es immer genug Themen zu besprechen gibt, zeigte sich bereits bei den im vergangenen Jahr stets sehr gut angenommenen Elternstammtischen. Eine Anregung der bisherigen Teilnehmer wird nun aufgenommen: es wird ein Schwerpunktthema geben und es sollen – wenn möglich – Fachleute eingeladen werden, die die Gespräche mit einem Impulsvortrag anstoßen.

Der nächste Stammtisch findet am 16. Dezember um 19:00 Uhr
im Uerigen am Friedensplatz statt. Thema werden die bevorstehenden Streiks in Kindergärten ab Januar nächsten Jahres sein. Es gilt zum einen, über die zu erwartenden Ausfälle zu informieren – zum anderen möchte der JAEB die Eltern für die notwendige Aufwertung des Berufs der ErzieherInnen und deren Bedeutung für die Qualität der Betreuung und frühkindliche Bildung zu sensibilisieren. Über die genaueren Hintergründe und Forderungen wird Monika Reuschenbach von der Gewerkschaft ver.di sprechen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.