Die totale Überwachung ist keine Utopie

Anzeige
Frankfurt: Westendverlag |

China plant die totale Überwachung“ Soll mit der neu aufbereiteten Meldung aus 2013 (Hoax) von Google, Facebook und Co abgelenkt werden? Diese Kampagne kommt zur Zeit des Urteils des EUGH zum fehlenden Datenschutz von Google und Facebook und anderen.

Der Umfang der Überwachung ist schlimmer, als die Enthüllungen durch Edward Snowden vermuten lassen. Welche Möglichkeiten der Ausspähung und Manipulation bereits gegeben sind und angewandt werden, sind im Buch „Die Herrschaftsformel" oder. Wie Künstliche Intelligenz uns berechnet, steuert und unser Leben verändert von Kai Schlieter aufgearbeitet und mit Fakten belegt.

Der Traum einer umfassenden Möglichkeit der Steuerung der Gesellschaft durch Programmierung der Menschen ist mit der gegenwärtigen technologischen Revolution wahr geworden. Kai Schlieter zeigt, wie Wirtschaft und Politik „Big Data“ für ihre Zwecke einsetzt, wie wir bereits alle manipuliert werden und warum sich dem niemand auf Dauer entziehen kann.

Überall hinterlassen Menschen Datenspuren und werden von immer mehr Playern dazu angehalten, immer mehr Daten preiszugeben. Immer kleinere Sensoren messen nahezu jede Lebensäußerung in Echtzeit. Intelligente Algorithmen, eindeutige Handlungsvorschriften zur Lösung eines Problems, machen aus Datenuniversen das unbewusste Handeln der Menschen sichtbar. Die Informationen werden bereits heimlich im Kinderzimmer abgeholt und zur Voraussage genutzt. Kai Schlieter zeigt nicht nur die theoretischen Grundlagen und Zusammenhänge auf, er nennt und belegt auch die „Sammler“ und „Auswerter“. Denen erwächst damit eine ungekannte, ungeahnte Macht.

Das Menschenbild wird zunehmend durch Statistik und Vorhersage bestimmt, das verändert auch die Politik. Längst nutzen Politiker die Erkenntnisse für neue Formen des Regierens: Die Steuerung der Bevölkerung könnte künftig weniger über Gesetze und politische Überzeugungsarbeit ablaufen, als über Entscheidungen nach mathematischen Modellen (algorithmische Regulation). Der Leser wird den Ausspruch: „Künstliche Intelligenz ist die größte Gefahr für die Menschheit“ von Stephen Hawking, nachvollziehen können.

Es ist kein Buch für Romantiker oder Träumer.
Wer die Gefahren für sich und andere erkennen will, kommt am Buch nicht vorbei.

Erschienen am 25.9.2015 im Westendverlag unter ISBN 978-3-86489-108-3 mit 320 Seiten im Hardcover und als E-book
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
13 Kommentare
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 15.10.2015 | 14:02  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 15.10.2015 | 14:23  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 16.10.2015 | 11:02  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 16.10.2015 | 16:16  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 16.10.2015 | 18:32  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.10.2015 | 21:04  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 16.10.2015 | 23:40  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.10.2015 | 15:37  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 18.10.2015 | 15:47  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.10.2015 | 16:19  
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 19.10.2015 | 19:25  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 20.10.2015 | 10:52  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.10.2015 | 15:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.