Flüchtlingsheimstandorte am Tackenberg

Anzeige
Oberhausen: Tackenberg | Am Tackenberg sollen gleich 3 Asylbewerber-Unterkünfte geschaffen werden.

An der Sperberstraße will die Stadtspitze eine Flüchtlingsunterkunft einrichten
-wie an der Kappellenstraße und an anderen Orten-ohne die Anwohner zu informieren.
Es geht um ein dicht bewachsenes Hinterland,das naturschutzwürdig ist.
Wohlgemerkt,ein schützenswertes Hinterland,was rundrum bebaut ist.

Fraglich ist,ob das Areal überhaupt vor Ort besichtigt worden ist.
Zudem ist in einigen hundert Metern Entfernung bereits eine Asylbewerberunterkunft,nämlich die Tackenbergschule.Des Weiteren wird in absehbarer Zeit die Albert-Schweitzer-Hauptschule geschlossen.
Es ist nicht schwer zu erraten,wie das Gebäude dann genutzt wird.

Zudem haben wir auf dem Tackenberg nur eine Grundschule und einen Kindergarten in der Nähe.

Weiterhin gibt es auf dem Tackenberg nur zwei Allgemein-Ärzte.
Da kommt dann die Frage auf,wie die Patientenversorgung dann funktioniert.

Die Standorte sind für mich ohne Sinn und Verstand einfach festgelegt worden,
ohne die richtigen Ortskenntnisse zu haben und in welch kleinem Umkreis die sich befinden.
Auch hier ist ein sehr großer Unmut der Anwohner von mehreren Siedlungen zu
spüren.
Eine Unterschriftensammlung gegen den Standort Sperberstraße läuft bereits.

Jeder der sich an der Unterschriftensammlung beteiligen möchte kann dieses in
den Geschäften an der Herzogstraße Ecke Sperberstraße tun.

Entweder im Friseursalon oder in der Änderungsschneiderei oder in der
Trinkhalle.

Karl Heinz Schlootz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.853
Werner Kerkenbusch aus Oberhausen | 25.03.2015 | 12:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.