GRÜNE laden zum STADTRADELN 2016 ein

Anzeige
Im vergangenen Jahr brachte es Oberhausen bei der Aktion „STADTRADELN. Radeln für ein gutes Klima“ auf insgesamt 107.650 Kilometer. Das kommt einer Vermeidung von 15.501,6 Kilogramm CO2 gleich. „Eine tolle Zahl, aber da geht noch viel mehr“, ist sich Armin Röpell, Teamkapitän der Oberhausener GRÜNEN sicher.

Das STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Das STADTRADELN dient dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung und kann deutschlandweit von allen Kommunen an 21 zusammenhängenden Tagen durchgeführt werden.
Der diesjährige Startschuss fällt in Oberhausen am 21. Mai; bis zum 10. Juni 2016 kann kräftig geradelt werden.

„Alle, die wollen, können mitmachen, ob im selbstgebildeten Team oder als Einzelperson“, erklärt Armin Röpell. Die Oberhausener GRÜNEN laden herzlich dazu ein, in ihrem Team mitzufahren. Sie setzen darauf, dass nicht nur überzeugte Radlerinnen und Radler Spaß daran haben, an dieser Kampagne teilzunehmen, sondern auch andere das Fahrradfahren so für ihre alltägliche Mobilität entdecken.

„Oberhausen bietet ein gut ausgebautes Radwegenetz, das sich nicht nur in der Freizeit nutzen lässt“, stellt Röpell fest. „Etliche haben verstanden, dass das Fahrradfahren Mobilität und Fithalten wunderbar miteinander verbindet.“ Nicht zuletzt profitiert von dieser Fortbewegungsmöglichkeit die Umwelt, was in Ballungsräumen umso wichtiger ist.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.stadtradeln.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.