Mit der 105 schneller und sicherer nach Essen- sag JA!

Anzeige
Einzelhandel und IHK werben wie fast alle Parteien mit Ausnahme der CDU für den Lückenschluss bei der Straßenbahn.
Oberhausen: Hauptbahnhof |

Am kommenden Sonntag geht es in Oberhausen nicht nur um die Entscheidung über ein wichtiges Straßenbahnprojekt, sondern auch um eine Richtungsentscheidung für die Zukunft der Stadt Oberhausen selbst

. Und die Oberhausener haben es selbst in der Hand ihre Stadt per Schiene mit Essen zu verbinden und somit auch innerstädtisch die Verkehrsbeziehungen zu verbessern, v. a. in Richtung der Neuen Mitte, dadurch den Autoverkehr zu reduzieren und den Öffentlichen Verkehr viel besser auszulasten und zu optimieren.

Dabei hat es keinen Sinn irgendwelche Horrorszenarien gegenüber der Straßenbahn im Allgemeinen und der Neubaustrecke im Speziellen (v. a. in finanzieller Hinsicht) zu konstruieren: die jetzt dafür vorgesehenen Fördermittel werden bei einem negativen Ausgang eben nicht in Oberhausen bleiben, sondern halt nach Köln oder Düsseldorf gehen. Die Vorteile der Schiene liegen auch auf der Hand: komfortableres, attraktiveres, umsteigefreies und sicheres Reisen gegenüber den jetzigen Busverbindungen.

Man sollte also die Chance nutzen, die Infrastruktur Oberhausens zu verbessern. Ohne Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur wird Oberhausen nämlich mittelfristig an Attraktivität verlieren. Und das wäre auch für die Stadtfinanzen ein großes Problem - ein viel größeres Problem als die jährlichen Betriebskosten der neuen Strecke! Die Geschäftsleitung des Centro und viele Gewerbetreibende haben dies bereits erkannt ...

Es geht also um eine Richtungsentscheidung für Oberhausen und eine Entscheidung Pro Linie 105 wäre für Oberhausen die richtige Entscheidung.

Wolfgang Gruber
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Markus Lacum aus Oberhausen | 05.03.2015 | 17:59  
2.096
Joachim Drell aus Essen-Nord | 06.03.2015 | 11:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.