Sorgenkind Altenpflege im Bundestag

Wann? 17.10.2016 11:00 Uhr

Wo? Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin DE
Anzeige
Berlin: Bundestag |

In weiten Teilen Deutschlands kostet ein Heimplatz mehr als Senioren sich leisten können, titelt Focus am 12.11. zur Bertelsmann-Studie. Diese spricht „Große regionale Unterschiede: Viele Senioren können sich ihre Pflege nicht leisten.“ Beide Titel unterstellen indirekt, die Heime kosten zu viel oder müssen billiger sein. Wer behaupte, dass alles ständig schlimmer werde, spielt den Populisten in die Hände.

Was Altenpflege in Deutschland kostet, ist je nach Region extrem unterschiedlich. Bereits vor der Einführung der Pflegeversicherung war ein Nord-Süd-Gefälle in der „alten“ Bundesrepublik gegeben. Diese wurde fest- und fortgeschrieben. Der Preis für günstige Pflege sind schlecht bezahlte Fachkräfte und schlechte Pflegeleistung.

Professionelle Pflege kostet je nach Region im Schnitt zwischen 88 Euro im Jerichower Land und Zwickau und 153 Euro pro Tag in Köln und Krefeld. Diese Aussage ist nicht nachvollziehbar und missverständlich. Arbeiten Pflegekräfte im Osten besser, erhalten sie weniger Gehalt oder werden weniger Kräfte eingestellt. Bislang fehle es der Politik an einer Lösung, wie Altenpflegekräfte leistungsgerecht bezahlt werden, ohne die Pflegebedürftigen und ihre Familien finanziell zu überfordern, beklagt die Bertelsmann-Stiftung.

Wenn die aktuelle Presse, ausgelöst durch die Bertelmanns-Studie, zu einer generellen Diskussion von Pflegequalität und gerechter Entlohnung vor Ort führt, ist ein wichtiger erster Schritt getan. Eine losgelöste Diskussion allein auf die Pflegequalität führt nicht weiter; jede Einrichtung definiert ihren Standard unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Parlamentarische Anhörung zum dritten Pflegestärkungsgesetz im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Gesundheit, Montag, 17. Oktober 2016, 11 Uhr, Reichstagsgebäude, Präsidialebene, Großer Protokollsaal 2 M 001

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Drittes Pflegestärkungsgesetz - PSG III)
BT-Drucksache 18/9518
Pflege teilhabeorientiert und wohnortnah gestalten
BT-Drucksache 18/8725

Die Sitzung wird live im Internet unter www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Am Folgetag ist sie unter www.bundestag.de/mediathek abrufbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.