SPD-Fraktion der Bezirksvertretung Sterkrade vor Ort

Anzeige
Der innere Kreis des Kreisverkehres ist stark beschädigt!
Bericht über desolaten Zustand des Biefanger Kreisverkehres
Mitte Januar 2017 berichtete die WAZ, dass sich die BIG über den desolaten Zustand im Biefanger Kreisverkehr öffentlich beschwerte. Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Sterkrade nahm dieses auf Initiative von Uschi Dorroch zum Anlass, hier tätig zu werden.
Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass das Pflaster im Innenkreis des Kreisverkehres sehr stark aufgeworfen war. Zudem gab es Radspuren im angrenzenden Grün, die auf ein unsachgemäßes Befahren des Bereiches hindeuten.
Nachdem der Schaden als Bild dokumentiert war, wurde er der Fachverwaltung zugestellt, verbunden mit der Frage, ob und wie hier Abhilfe geschaffen werden kann.
Mittlerweile hat die Fachverwaltung reagiert. Das Pflaster im gesamten Innenkreis wurde aufgenommen und stattdessen der innere Ring asphaltiert. Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Sterkrade dankt an dieser Stelle ausdrücklich der Verwaltung für die Beseitigung dieser Gefahrenquelle. Für Ulrich Real, ebenfalls Mitglied in der SPD-Fraktion ist dies ein Beispiel, dass Politik vor Ort nicht nur reden, sondern auch handeln beinhalten muss. "Wir helfen, wo wir helfen können!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.