Stadt kontrolliert Einhaltung des Gerichtsbeschlusses

Anzeige
Foto: Rüdiger Marquitan

Es bleibt dabei: Die Stadt Oberhausen weist noch einmal darauf hin, dass die Geschäfte in dem Stadtbezirk Sterkrade und der Neuen Mitte am 8. Januar nicht geöffnet werden dürfen.

Durch die Gewerkschaft Verdi wurde ein entsprechender Eilantrag gegen die Sonntagsöffnungszeit gestellt. Diesem Antrag ist das Verwaltungsgericht gefolgt.
Die Stadt Oberhausen muss die Einhaltung des Beschlusses durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung kontrollieren und durchsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.