offline

Cornelia Schiemanowski

376
Lokalkompass ist: Oberhausen
376 Punkte | registriert seit 07.08.2011
Beiträge: 70 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 4
Folgt: 0 Gefolgt von: 2
1 Bild

Neues Jahresprogramm der BUND/NABU-Kindergruppe Oberhausen

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 03.01.2018

Im neuen Jahresprogramm 2018 der BUND/NABU-Kidergruppe Oberhausen gibt es viele kostenfreie Mitmachangebote für Kinder: Den Fröschen und Kröten auf der SpurIm ganzen Land sind Naturschutzgruppen Jahr für Jahr aktiv, stellen Fangzäune auf und tragen Kröten über die Straße. Wo in Oberhausen Kröten wandern und wie sie geschützt werden können, darum geht es heute. Veranstalter: BUND/NABU - Kindergruppe Voranmeldung...

1 Bild

„In der Weihnachtsbäckerei ..." - mit Bio- und Fairtrade-Produkten

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 09.12.2017

Oberhausen: Projekthaus | Leckere Plätzchen aus Honig, Butter, Nüssen und anderen feinen Zutaten werden gebacken. Wenn es dann herrlich duftet – ob dann vielleicht sogar der Weihnachtsmann zum Naschen vorbeikommt? Veranstalter: BUND/NABU - Kindergruppe Voranmeldung erwünscht: Tel. 0208/807634 Zeit: Donnerstag, 14.12.2017, 16.00 Uhr Treffpunkt: Projekthaus, Gute Straße 19 Teilnehmergebühren: keine

1 Bild

BUND-Kreisgruppe Oberhausen: Die Bevölkerung hat ein Recht auf saubere Luft!

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 25.08.2017

Belastungen mit gesundheitsschädigenden und klimaschädlichen Autoabgasen erfordern dringend ein verkehrpolitisches Umdenken. Die Stadt Oberhausen ist eine der Kommunen Deutschlands mit sehr hoher Siedlungsdichte und einem sehr hohen Anteil an Verkehrsflächen. Die BRD hat 5,1% Verkehrsfläche, das Land NRW 7,1% aber Oberhausen 17,7%. Auf dem Stadtgebiet von Oberhausen verlaufen 5 Autobahnen, außerdem gibt es mehrere stark...

1 Bild

Rote Linie gegen Kohle! Bagger stoppen, Klima schützen, Wald retten! Menschenkette am 26. August 2017, ab 12 Uhr in Kerpen

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 15.08.2017

Die rote Linie ist klar: Wenn die globale Erwärmung deutlich über 1,5 Grad steigt, wird es zunehmend gefährlich für das Leben auf der Erde. Die Welt, wie wir sie kennen, würde sich durch den Klimawandel drastisch verändern. Doch allen internationalen Vereinbarungen zum Trotz kommt der Klimaschutz praktisch nur wenig voran. Auch in Deutschland sinken die Emissionen der klimaschädlichen Treibhausgase seit Jahren nicht mehr....

1 Bild

BUND Oberhausen: LANUV wurde bei Bränden im Wertstoffhof nicht hinzugezogen

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 27.07.2017

Seit Mai 2016 gab es im Wertstoffhof der Stadt Oberhausen, der von der Firma REMONDIS betrieben wird, drei gravierende Brandereignisse: am 11. Mai 2016 brannte Spermüll, am 25. September 2016 brannten Altreifen, der letzte Brand ereignete sich am 8. Juli 2017. Jeder Brand hatte hatte erhebliche Auswirkungen auf die Umgebung: Rauchwolken und darin enthaltene, bei den Bränden entstandene, chemische Verbindungen zogen über die...

1 Bild

BUND Oberhausen: Drei Brände im Wertstoffhof der Firma REMONDIS sind drei zuviel!

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 18.07.2017

Seit Mai 2016 gab es im Wertstoffhof der Stadt Oberhausen, der von der Firma REMONDIS betrieben wird, drei gravierende Brandereignisse: am 11. Mai 2016 brannte Spermüll, am 25. September 2016 brannten Altreifen, der letzte Brand ereignete sich am 8. Juli 2017 – wieder brannten meterhohe Spermüllberge mehrere Stunden. Jeder Brand hatte hatte erhebliche Auswirkungen auf die Umgebung: Rauchwolken und darin enthaltene, bei den...

1 Bild

BUND-Kreisgruppe Oberhausen: Kinder bauten „Hotels für Wilde Bienen“, für die Eltern gab es viele Informationen über Wildbienenschutz

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 08.07.2017

Im Rahmen des Sommerfestes der Siedlung am Stemmersberg in Oberhausen Osterfeld beteiligte sich die BUND-Kreisgruppe Oberhausen mit Informationen zum Wildbienenschutz. In Deutschland leben über 550 verschiedene Wildbienenarten. Wir sind darauf angewiesen, dass sie und andere Insekten unsere Kulturpflanzen bestäuben. Doch mehr als die Hälfte der Wildbienenarten ist mittlerweile bedroht, einige sogar vom Aussterben. Eine große...

1 Bild

BUND – Kreisgruppe Oberhausen: Angebot zum Kräutertausch

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 11.05.2017

Es müssen nicht immer Geranien und Petunien sein, die im Sommer Pflanzkästen- und Kübel auf Balkon und Terasse schmücken. Kräuter bieten hier eine interessante Alternative. Auch Beete im Garten können durch gezielten Einsatz von Kräutern und Kombinationspflanzungen pflegeleichter und ertragreicher gestaltet werden. Für alle Kräuter-Begeisterten und solche, die es werden wollen, möchte die Kreisgruppe Oberhausen des Bund für...

1 Bild

Bachspaziergang am Handbach im Sterkrader Wald

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 25.03.2017

Bei strahlend schönem Wetter trafen sich Mitglieder der BUND-Kreisgruppe Oberhausen und interessierte Bürgerinnen und Bürger am 25.03.2017 zu einer Exkursion zum Handbach, der teilweise als mäandrierender Bach das Schutzgebiet Sterkrader Wald durchzieht. Cornelia Schiemanowski, Sprecherin der BUND-Kreisgruppe Oberhausen, begrüßte die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wies darauf hin, dass der ökologisch...

1 Bild

Naturschutzverbände fordern den Erhalt des Sterkrader Waldes

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 06.03.2017

Die Oberhausener Umwelt-und Naturschutzverbände setzen sich nachdrücklich für den Erhalt des Sterkrader Waldes ein. Mit seiner Gesamtfläche von 204 ha ist er der zweitgrößte Waldbestand Oberhausens und besitzt eine hohe Bedeutung für diese Region. In seine alten Hallenbuchenwälder sind Bestände der Hainbuche, Roteiche, Erle, Bergahorn und Kiefer eingestreut. Das Gebiet wird durchzogen vom Handbach, der stellenweise die...

1 Bild

Keine Entwarnung für das Schutzgebiet Sterkrader Wald – erhebliche Eingriffe in die Natur geplant

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 15.02.2017

„Die Ausbaupläne des Autobahnkreuzes A2/A3/A516 dürfen nicht zu Lasten der Natur und der Lebensqualität der Anwohner gehen.“ Das war die Forderung von Naturschutzverbänden in Oberhausen, der sich mehr als 4000 Bürger mit ihren Unterschriften angeschlossen haben. Im Stadtrat wurde am 13.02.2017 beschlossen, dass alle Varianten zum Autobahnausbau neu geprüft werden sollen, um der Sterkrader Wald zu erhalten. Die...

1 Bild

Mehr als 4 000 Unterschriften für den Erhalt des Sterkrader Waldes wurden an Herrn Oberbürgermeister Schranz am 13. Februar 2017 übergeben

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 13.02.2017

Die Oberhausener Umwelt- und Naturschutzverbände NABU, BUND und LNU sowie die Bürgerinitiative Dunkelschlag setzen sich für den Erhalt des Sterkrader Waldes ein. Die Ausbaupläne des Autobahnkreuzes A2/A3/A516 dürfen nicht zu Lasten der Natur und der Lebensqualität der Anwohner gehen. Sie sind in Sorge um das Schutzgebiet „Sterkrader Wald“. Die bisher von der Landesbetrieb Straßenbau NRW favorisierte Variante 4 des Ausbaus...

1 Bild

Erfolgreiche Unterschriftensammlung für den Erhalt des Sterkrader Waldes

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 15.11.2016

Die Oberhausener Umwelt- und Naturschutzverbände NABU, BUND und LNU wehren sich gegen den aktuell geplanten Ausbau des Autobahnkreuzes A2/A3 und A 516 im Oberhausener Norden und den damit verbundenen drastischen Eingriff in das Schutzgebiet Sterkrader Wald. Die Verbände haben eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben mit der Forderung: Der Sterkrader Wald muss in seiner Gesamtheit erhalten werden! Für diese Stellungnahme...

1 Bild

BUND Kreisgruppe Oberhausen: Lesung mit Fabeln und Tiergeschichten

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 15.11.2016

Im Rahmen der Lesestadt Oberhausen am 18. November 2016 bietet die BUND-Kreisgruppe Oberhausen in Kooperation mit dem Jugendhaus Osterfeld eine Lesung an. Von 16 bis 18 Uhr sind Kinder und Familien eingeladen in das Jugendhaus, Gute Str. 19, um dort Fabeln und Tiergeschichten zu lauschen. Dazu gibt es Tee und Gebäck. Um vorherige Anmeldung wird gebeten: per Email an cornelia_schi@web.de oder telefonisch: 0208/807634

1 Bild

BUND-Kreisgruppe Oberhausen sammelte Unterschriften für die Volksinitiative „NRW gegen CETA und TTIP“ auf dem Sterkrader Wochenmarkt

Cornelia Schiemanowski
Cornelia Schiemanowski | Oberhausen | am 22.10.2016

Die Investitionsschutzabkommen CETA und TTIP bedrohen die Demokratie und viele unserer bewährten Standards. Deshalb gibt es die Volksinitiative „NRW gegen CETA und TTIP“. Ziel: das Land Nordrhein-Westfalen soll im Bundesrat gegen die Unterzeichnung der geplanten Abkommen stimmen. Wenn NRW hier gegen CETA stimmt, dann wackelt das Abkommen gewaltig! Und dann wird auch ein Stopp von TTIP wahrscheinlicher. Damit der Landtag...