"Führerschein" für Mieter

Anzeige
Im September letzten Jahres hat das Projekt „Wohnen im Pott“ der Lebenshilfe Oberhausen e.V. den Inklusionspreis des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Jetzt folgte das Team von „Wohnen im Pott“ einer Einladung des damaligen Laudators, dem Leiter der Gruppe Inklusion im Sozialministerium Ronald Borosch. In gemütlicher Runde wurde sich mit den Mitarbeitern des Sozialministeriums ausgetauscht. Weitere Vorhaben zur Zusammenarbeit wurde vereinbart. Im Mittelpunkt stand dabei der „Mieter-Führerschein“. Das ist ein Heft, dass für Menschen mit und ohne Behinderung erklärt, was man braucht und wissen sollte, wenn man in eine eigene Wohnung ziehen möchte. Das Landes-Sozialministerium ist sehr an diesem Heft interessiert und wird es auch in ganz Nordrhein-Westfalen bekannt machen. Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.