Super sauber Oberhausen

Anzeige
Foto: Carsten Walden

Oberhausen ist bereit und steht in den Startlöchern für den Frühjahrsputz, der bei der Auftaktveranstaltung auf dem RWO-Trainingsgelänge von Oberbürgermeister Daniel Schranz und der Umweltdezernentin Sabine Lauxen offiziell eröffnet wurde.

Um es vorweg zu nehmen: Mit den bisher 151 angemeldeten Aktionen, an denen sich 5.520 Personen beteiligen wollen, dürfte die Bestmarke aus dem letzten Jahr geknackt (149 Aktionen und 5.89 Personen) und damit ein neuer Putzrekord aufgestellt werden.
Oberbürgermeister Daniel Schranz: „Sauberkeit ist in Oberhausen zurecht ein großes Thema. Aktuell versuchen wir mit Imagekampagnen, verbesserter Reinigung, neuen Abfallbehältern und stärkerer Ahndung von Vergehen zu besseren Ergebnissen zu kommen. Schön ist es aber natürlich auch, dass wir mit „Super Sauber Oberhausen“ in diesem Jahr schon in die 14. Runde gehen. Die Rekordzahl von 5500 Teilnehmern werte ich als gutes Zeichen dafür, dass viele Menschen etwas für die Sauberkeit tun wollen.
„Wir haben mehr angemeldete Aktionen, als im letzten Jahr, und mehr Menschen als je zuvor, die sich an dem Frühjahrsputz beteiligen wollen. Darauf können wir stolz sein“, so die Umweltdezernentin Sabine Lauxen.
Auch in diesem Jahr wird wieder für einen guten Zweck gesammelt, das gespendete Geld ist diesmal für das Friedensdorf Oberhausen bestimmt. Die Sachspenden werden als Dankeschön unter allen Teilnehmern verlost.
In der Zeit vom 25. März bis zum 1. April sind wieder alle Bürger aufgerufen, ihr Wohnumfeld, einen Spielplatz, eine nahe gelegene Wiese, einen Parkplatz, einen Bolzplatz oder eine andere Fläche ihrer Wahl zu reinigen und sich damit aktiv für mehr Sauberkeit in unserer Stadt einzusetzen. Vielleicht lässt sich der ein oder andere durch die heutige Aktion noch zum Mitmachen für ein sauberes Oberhausen aktivieren.
Sehen Sie hier weitere Fotos der Aktion:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.