Pokalendspiel im Aquapark

Anzeige

Im Aquapark Oberhausen ist heute gewaltig etwas los. Neben dem 12-Stunden-Schwimmen der Oberhausener Schwimmvereine, lockt das Spaß- und Erlebnisbad in der Neuen Mitte mit seinem ersten Public-Viewing zum DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VFL Wolfsburg die Besucher an.

Ab 19 Uhr können es sich die Fußballfans auf der Freibad-Wiese mit Decken und im Liegestuhl gemütlich machen und das Finale auf einer LED-Leinwand schauen. Der Eintritt erfolgt ins Freibad mit Straßen- und Fankleidung. Restkarten gibt es an der Abendkasse im Aquapark. Badegäste, die das Spiel aus dem Außenbecken heraus schauen möchten, können dies ebenfalls im beheizten Becken tun. Die LED-Leinwand wird dabei so platziert, dass Schwimmer vom Becken aus und Fans auf der Freibad-Weise das Endspiel sehr gut verfolgen können. Der Badegast zahlt an der Kasse nur den normalen Badeeintritt.
Betriebsleiter Timo Schirmer: „Nach dem Einzug des BVB ins Endspiel haben wir uns entschlossen, diese Chance zu nutzen und das Public-Viewing auf der Freibad-Wiese zu veranstalten. “
Das Mitbringen von Speisen und Getränke ist nicht gestattet, dafür öffnet der Freibad Kiosk seine Pforten und versorgt die Fußballfans und Badegäste mit Getränken, Currywurst- Pommes und weiteren Köstlichkeiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.