Tag des Tierpaten im Tiergehege im Kaisergarten

Anzeige

Oberhausen. Die Tierpaten ließen sich vom wechselhaften Wetter nicht abschrecken und besuchten zahlreich den Tag der Tierpaten im Tiergehege des Kaisergartens. Am Samstag, 9. September, lud das Tiergehege im Kaisergarten zum 10. Tag des Paten ein. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr hatten die aktuell 333 Tierpaten die Möglichkeit, ihre Patentiere zu besuchen.

Die Tierpaten und ihre Begleitungen wurden im Bauernhof empfangen, in dem auch ein kleines Rahmenprogramm und Verpflegung geboten wird. Unter anderem war der Wochen-Anzeiger Oberhausen mit seiner beliebten Titeldrucker-Aktion vor Ort. Bei zwei Führungen durch die Tierpfleger werden die Patentiere näher vorgestellt.Unterstützt wurden die Mitarbeiter des Tiergeheges von den Mitgliedern des Fördervereins „Freunde des Tiergehege e. V.“ und in diesem Jahr auch von den Kindern des KidsClub!


In der Beliebtheitsskala hatten auch dieses Jahr die Waschbären mit 38 Tierpaten die Nase vorne und auch die Wollschweine behaupteten ihren vorjährigen zweiten Platz. Als „Senkrechtstarter“ in der Gunst als Patentiere zeigten sich die Walliser Schwarznasenschafe, die nur ein Jahr nach ihrem Einzug ins Tiergehege zusammen mit den Kaninchen auf Platz 3 landeten.Gerne wurden auch wieder Tierpatenschaften für Alpakas, Zwergotter, Esel und Zwergziegen übernommen.

Fotos: Jörg Vorholt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.