Wottelkirmes in Königshardt

Anzeige
Foto: Peter Hadasch

Es ist wieder soweit, von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. Oktober, verwandelt sich der Ortsteil Königshardt in eine bunte Kirmes- und Marktlandschaft rund um den Theodor-Spiering-Platz. Vier Tage lang steht der Ortsteil dann ganz im Zeichen der Wottelkirmes und des Bauern- und Handwerkermarkts. Auch der Kirmes-Heiligabend am Donnerstagabend fehlt in diesem Jahr nicht. Um 19 Uhr eröffnet Bezirksbürgermeister Ulrich Real die Kirmes mit dem Fassbieranstich.


Um 19 Uhr eröffnet die Königshardter Interessengemeinschaft gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Ulrich Real und einem Fassbieranstich die Kirmes. Dann sind alle Stände und Fahrgeschäfte von 19 bis 24 Uhr geöffnet.
Der traditionelle Erntezug wird sich am Freitag, 2. Oktober, 15.40 Uhr, am Gartencenter Spiering in Bewegung setzen, um den Erntekranz im Rahmen einer fröhlichen Prozession zum Festplatz zu bringen. Auch in diesem Jahr wird der Zugweg wieder durch den Kreisverkehr führen.

Handwerker- und Bauernmarkt


Schon Tage vorher haben die Kleingärtner den Kranz mit Wotteln und anderen Früchten aus ihren eigenen Gärten liebevoll geschmückt. Musikalisch wird der Zug erstmalig begleitet zwei Musikgruppen, von der Bergmannskapelle Oberlohberg und dem Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Königshardt-Schmachtendorf.
Um 17 Uhr erinnert Pfarrer Thomas Levin von der in einer kurzen Andacht an den tieferen Sinn der Wottelkirmes beziehungsweise des Erntedankfestes. Dann wird der Erntekranz unter Beteiligung von Posaunenchor und Feuerwehr feierlich aufgezogen. Am Freitagabend können sich die Besucher der Wottelkirmes gegen 21 Uhr auf das traditionelle Feuerwerk freuen.
An zwei Tagen präsentieren sich zudem an zahlreichen Ständen die unterschiedlichsten Gewerke auf dem Handwerker- und Bauernmarkt. „Wir sind stolz darauf, in diesem Jahr erstmals 70 verschiedene Gewerke präsentieren zu können.“, erläutert Norbert Engbrocks, Geschäftsführer der KIG, der Königshardter Interessengemeinschaft. Der Handwerker- und Bauernmarkt findet statt als Teil der Königshardter Wottelkirmes von Samstag, 3. Oktober (Eröffnung 11 Uhr) bis Sonntag, 4. Oktober (Ende gegen 20 Uhr).
Am Sonntag um 10.30 Uhr wird dann der Autoscooter zum Kirchenraum, wenn die katholische Kirche St. Barbara zum Erntedankgottesdienst einlädt. Nach dem Gottesdienst öffnen Kirmes und Markt ihre Stände.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.