34.Handicap-Tunier 2017

Anzeige
von links nach rechts: Florian Hörmann, Christoph Heinen, Karl-Heinz Bickmann und Christoph Kallenberg
An diesem dürfen nur Vereinsmitglieder vom BSV Fortuna Oberhausen teilnehmen. Und in diesem Jahr haben sich leider nur 10 Spieler gemeldet. Damit Jeder eine Chance hat wird, wie gesagt mit Handicap gespielt.

Nach drei Spiele gingen 8 Spieler in die Zwischenrunde und zwei Spiele weiter standen dann die Finalteilnehmer fest. Diese spielten dann ein Masters Finale, es gibt eine Sieger- und Verlierer- Seite. Das heißt nach zwei Niederlagen scheidet man aus.

Es sah wie folgt aus, nach der Vorrunde schieden Dirk Müller und Hermann-Josef Jostes aus. Es folgten nach der Zwischenrunde: Wolfgang Post, Thorsten Jordan, Rafael Wolny und Willi Wesseler.
Nach den 5 Spielen sah es wie folgt aus: 1. Florian Hörmann mit 1.192 Pins vor Karl-Heinz Bickmann mit 1.140 Pins und Christoph Heinen mit 1.105 Pins vor Christoph Kallenberg mit 1.077 Pins.

Im ersten Duell standen Florian gegen Christoph K. und K.-Heinz und Christoph H. gegen über. Florian und K.-Heinz konnten gewinnen und so kann er zu folgenden Paarungen Florian gegen K.-Heinz und die beiden Christophs. Florian und Christoph H. hatten die zweite Begegnung verloren und damit war Christoph H. ausgeschieden und belegte den 4. Platz.
Es traten an Florian gegen Christoph K. ( da beide bis jetzt ein Spiel verloren hatten ) ging es um Platz drei. Hier behielt Christoph die Oberhand und gewann mit 235 zu 200 Pins.

So kam es zum Finale K.-Heinz gegen Christoph K. Auch hier konnte sich Christoph durchsetzen mit 247 zu 215 Pins. Da Jeder jetzt ein Spiel verloren hatte, kam es zum Show down. Auch das letzte Spiel des Tages ging an Christoph K. mit 236 zu 194 Pins. Damit ist er Sieger des 34.Handicap-Turnier und der 2.Platz ging an Karl-Heinz Bickmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.