69ers-Herren 3 ging im Spitzenspiel ersatzgeschwächt im letzten Viertel die Luft aus

Anzeige
2. Kreisliga Herren TVG Steele - Sterkrade 69ers 3 71-61

Zum Rückrundenstart mußte die 3. Herren zum Tabellenzweiten TVG Steele und nach der deftigen Schlappe im Hinspiel, auch auf Wiedergutmachung. Zu Beginn spielten beide Teams sehr nervös und mit 14-13 konnten die 69ers das Viertel für sich entscheiden.

Im 2. Viertel fand Steele besser in sein Spiel konnte das Spiel drehen und auf 25-18 absetzen, aber die 69ers ließen nicht wie im Hinspiel die Köpfe hängen, sondern man hielt dagegen und mit einem knappen 30-34 Rückstand ging es in die Kabine.

Hoch motiviert gingen die 69ers ins 3. Viertel und man verkürzte nochmal auf 44-46, aber trotz der Möglichkeit auszugleichen, wollte der Ball nicht in den Korb und Steele zog auf 48-53 davon.

Zu Beginn des letzten Viertels kamen die Gastgeber besser ins Spiel und zogen schnell auf 50-60 davon und die 69ers hielten nochmal dagegen und verkürzten auf 55-60, aber ein 6-0 Lauf von Steele 4 Minuten vor Schluß brach den Sterkradern das Genick und am Ende Stand eine unglückliche 61-71 auf der Anzeigetafel.

Es spielten und trafen:

Hasan 13

Brisch 4

Lüers 22

Vishcher 2

Thiemontz 6

Zylla

Rudersdorf

Schmitz

Sons 2

Van den Boom, J. 6

Lapschies 6
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.