AKC- Tobias Heuser knapp an Qualfikation gescheitert

Anzeige
Für den letztjährigen Deutschen Meister Tobias Heuser stand am vergangenen Wochenende die abschließende Qualifikation zu den diesjährigen Europa- und Weltmeisterschaften im Kanurennsport an. Nach einem verpatzten Auftakt Ende Januar im Athletiktest in Kienbaum und einer diskussionswürdigen ersten Paddelsichtung vor 14 Tagen bestand berechtigte Hoffnung, mit zwei A- Finalteilnahmen über die 500m und 1000m Distanzen sich noch für die Europa- und Weltmeisterschaften zu qualifizieren. Nachdem Tobias jedoch um 14/1000 Sekunden den Einzug in das A- Finale über die 500m knapp verpasste und im B- Finale dann Rang 13 belegte, reichte auch der gute 7. Platz im 1000m Finale nicht mehr aus, die notwendigen 3 bis 4 Punkte in der Gesamtwertung gut zu machen und einen der begehrten 12 Plätze für die internationaleQualifikation zu erringen.

Nach dem Ausscheiden im Sprint- Bereich strebt Tobias nun den Start zum Kanu Marathon World- Cup sowie den Kanu- Marathon Europameisterschaften in Portugal an. Ein entsprechender Nominierungsantrag wurde bereits gestellt, da die eigentliche Qualifikation im Rahmen der Deutschen Meisterschaften seitens des DKV paralell zur Sichtung in Brandenburg erfolgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.