Annika Vössing holt Bronze

Anzeige

Am letzten Augustwochenende stand das letzte Rennen der ersten Triathlon Bundesliga und zugleich die Deutschen Meisterschaften in Hannover auf dem Programm.

Mit dabei war die für das Krefelder- Kanu-Klub startende Oberhausenerin Annika Vössing. Für sie war es das dritte Bundesligarennen in der laufenden Saison. Ihre Vorfreude war jedoch durch eine Fußverletzung, die sie sich ausgerechnet in einer der letzten Trainingseinheiten zugezogen hatte, getrübt. Während das Schwimmen im Maschsee für die 20-jährige für ihre Verhältnisse gut lief, bereitete ihr auf dem Weg in die Wechselzone ihre Verletzung Probleme. Auf der Radstrecke erwischte die Oberhausenerin keine gute Gruppe und verlor weiter Zeit auf die Spitzengruppe. Beim abschließenden Laufen bewies Annika ihren Kampfgeist und konnte sich trotz zunehmender Schmerzen im Fuß auf Platz 16 vorlaufen. In der U23 Wertung der Deutschen Meisterschaften belegte sie damit den 9. Platz. Zusammen mit ihrem Team vom Krefelder Kanu Klub belegte sie in der Tageswertung den vierten Platz, womit sie sich die Bronzemedaille bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften sicherte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.