Benefizlauf vom Turnerbund Osterfeld 1911 beim Osterfelder Stadtfest 2015

Anzeige
Durchwachsenes Wetter war das Markenzeichen dieses Wochenendes Anfang September. Am Sonntag stand traditionell der Benefizlauf vom Turnerbund Osterfeld 1911 im Rampenlicht des Osterfelder Stadtfestes.
Doch lassen wir einfach den 1. Vorsitzenden vom Turnerbund Osterfeld, Arndt Barkowsky, berichten:
Arndt Barkowsky
Wir waren dabei. Trotz Schmuddelwetter, aber beinahe trocken, haben wir mehr als 80 Läufer motivieren können, den Benefizlauf über ca. 5 km anzutreten.
Hierbei waren viel alte Bekannte und auch Gäste der befreundeten Vereine von Bergheide und dem OTV am Start. Aber auch einige junge Läuferinnen und Läufer vom Turnerbund Osterfeld gingen erstmalig an den Start und obwohl es ja nur um den guten Zweck ging, kamen diese überwiegend auch als erste ins Ziel. Allen im Ziel sah man an, dass sie bei dieser Runde wieder Spaß gehabt hatten und für nächstes Jahr kamen direkt auch Verbesserungsvorschläge:
Nachdem die Läufer ausreichend Zeit hatten sich in der GSO oder zu Hause frisch zu machen, ging das Programm weiter. Unser Kooperationskindergarten "Entdeckungskiste St. Pankratius" führte mit den ältesten Kindern der Einrichtung ihr morgendliches Fitnessprogramm vor, bevor dem Ambulanten und dem Stationären Hospiz jeweils 488,- € als Spendengelder für ihre Arbeit übergeben werden konnte.
Nach Ausgabe der Tombolapreise (kurz vor Ende gab es einen richtig fetten Platzregen), zu denen die Osterfelder Kaufmannschaft einen erheblichen Teil beigesteuert hatte, ging das Programm unter den Augen der Zuschauer mit Tae Kwon Do und Molly Zumba weiter.
Wir vom Turnerbund hatten einen etwas kühlen aber erlebnisreichen Tag und werden versuchen, unser Programm für das Stadtfest 2016 noch weiter auszuweiten, damit ganz Osterfeld weiß, wo und was man in Osterfeld an Sport treiben kann.
http://www.turnerbund-osterfeld.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.