Bergheide Läufer lief seinen 125. Marathonlauf

Anzeige
Die Nummer 125 ist geschafft!
Vor zwei Jahren feierte Werner Kerkenbusch vom VfL Bergheide noch seinen 100. Marathonlauf, jetzt konnte er in Viersen bereits Nummer 125 abhaken. Schnell war für ihn klar, dass es auch nach dem 100sten weitergehen sollte. Inzwischen ist er doch auch Mitglied im „100 Marathonclub Deutschland“ geworden. In diesem exklusiven Verein kann man erst Vollmitglied werden, wenn man mindestens 100 Marathonläufe vorweisen kann.
So ging für den inzwischen 67jährigen also die Sammlung weiter und auch in diesem Jahr kamen wieder 12 Marathonläufe dazu. Erfreulich für ihn, dass er dabei 5 Podiumsplätze und 2 Altersklassensiege feiern konnte. Besonders stolz ist er auf Platz 5 bei der Westdeutschen Marathonmeisterschaft, welche in diesem Jahr im Rahmen des VIVAWEST Marathons ausgetragen wurde.
Jetzt konnte er beim 32. Süchtelner Höhen Marathon in Viersen mit seinem 125. Lauf über die Marathonstrecke wieder ein kleines Jubiläum feiern. Mit am Start war übrigens auch Sigrid Eichner, welche bei den Frauen weltweit die meisten Marathonläufe (über 1800) absolviert hat.
Die Strecke führte auf 7 Runden über die Süchtelner Höhen und ist recht wellig. So müssen dabei insgesamt 400 Höhenmeter überwunden werden. Bei den winterlichen Bedingungen kein leichtes Unterfangen auf den überwiegend holprigen Waldwegen. Kerkenbusch ließ den Lauf dann auch stressfrei angehen und erreichte das Ziel in 5:14,22. Das war Platz 9 im Gesamteinlauf. Im Ziel wurde er mit einer Erinnerungsgabe belohnt.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
3.818
Ralf Schuster aus Essen-Steele | 08.12.2014 | 13:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.