Bergheide Läufer vom Baldeneysee begeistert

Anzeige
Reinhard Schlutius und Werner Kerkenbusch beim Start.
Beim 53. Marathonlauf „Rund um den Baldeneysee war auch der VfL Bergheide mit Reinhard Schlutius und Werner Kerkenbusch vertreten. Bei herrlichem Herbstwetter musste man hier den Baldeneysee als Einzelläufer oder als Staffel zweimal umrunden. Das reichte aber immer noch nicht um auf die 42,195 km zu kommen, so dass noch eine 3km Pendelstrecke auf der B227 hinzukam. Fast 1000 Einzelläufer und 200 Staffeln stellten sich dieser Aufgabe.
Reinhard Schlutius und Werner Kerkenbusch waren als Einzelläufer dabei. Angetrieben von zahlreichen Zuschauern und Trommelgruppen ging es für sie durch den Stadtteil Werden immer am Seeufer entlang nach Heisingen, bevor man wieder mit dem Regattaturm den Ausgangspunkt erreichte. Hesperbahn und der Förderturm der Zeche Carl Funke erinnerten an die Kohleförderung und die Villa Hügel zog immer wieder die Blicke auf sich. Zahlreiche Ruder- und Segelboote vervollständigten das idyllische Bild welches der See immer wieder bot.
Reinhard Schlutius hatte verletzungsbedingt eine einjährige Zwangspause hinter sich und war gespannt wie er wieder die Marathonstrecke schaffen würde. Mit 4:23,37 und Platz 8 in der M65 gelang ihm das Comeback aber dann überzeugend. Sein Vereinsfreund Werner Kerkenbusch folgte ihm mit einer Punktlandung in 5:00,22 auf Platz 12 in der M65. Beide waren sich einig, dass der Traditionslauf am Baldeneysee zu einer der schönsten Marathonveranstaltungen in der Region gehört.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.