Bergheide war beim Urban Trail in Bochum

Anzeige
Im Ziel von links: Dennis, Werner und Inge Kerkenbusch sowie Carla Heitmann-Poeten und Bernhard Thülig
Urban Trail ist eine neue Idee bei der man läuferisch eine Stadt entdecken kann. Hier mischt sich Sport mit Kultur und Sightseeing. Gelaufen wird ohne Leistungsdruck, denn eine Zeitnahme gibt es nicht. Im lockeren Trab geht es durch Gebäude und Stadteile, welche man sonst so nicht kennenlernen würde. Immer wieder kann man stehen bleiben und staunen. Fotos sind jederzeit möglich und wem Selfies nicht reichen kann sich von sogenannten Knips-Kumpels ablichten lassen. So ist jede Menge Spaß und Abwechslung garantiert.
Dies wollten sich jetzt auch 5 Aktive des VfL Bergheide in Bochum nicht entgehen lassen. Inge Kerkenbusch, Carla Heitmann-Poeten, Dennis und Werner Kerkenbusch sowie Bernhard Thülig waren gespannt was die Nachbarstadt zu bieten hatte.


Start und Ziel

Start und Ziel war in der Jahrhunderthalle. Von dort ging es durch die Feuerwache.Hier konnte sich die Läufer mittels einer Drehleiter in die Höhe schrauben. Musikforum und Schauspielhaus waren die nächsten Stationen. Auch das Bermuda3Eck wurde durchlaufen. Wer wollte konnte hier einen Ouzo direkt aus der Flasche bekommen.
Im Kunstmuseum wurde man aufgefordert selbst kreativ zu werden und nachhaltige Farbspuren zu hinterlassen.


Einmal sich als Astronaut fühlen

Einer der Höhepunkte war auch das Planetarium. Hier konnte man sich wie Alexander Gerst als Astronaut fühlen.
Als nächstes boten Polizeipräsidium und Rathaus den Läufern zahlreiche Fotomotive. Sogar die Polizeipräsidentin war bei der Arbeit und ließ sich ablichten. Nach etwa 10 km erreichten die Läufer wieder die Jahrhunderthalle. Hier wurden sie von Cheerleadern empfangen.


Zweites Frühstück zur Belohnung

Neben einer schönen Erinnerungsmedaille gab es dann noch ein zweites Frühstück, bei dem man sich in aller Ruhe mit den Laufkollegen austauschen konnte. Die Bergheider waren alle begeistert von der gesamten Veranstaltung und voll des Lobes über die perfekte Organisation.


Weiter geht es in Oberhausen

Am 08.07. gibt es im Rahmen der Serie übrigens auch in Oberhausen die Möglichkeit die Stadt mal ganz anders kennenzulernen.
Infos unter www.oberhausenurbantrail.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.