Blau-Gelbe Ausfahrt über Stock und Stein

Anzeige
Historische Architektur, dekoriert mit Radlerinnen und Radlern aus Oberhausen.
Der Wonnemonat Mai hat wettertechnisch leider nicht die Erwartungen der Ratreffteilnehmer erfüllt. Umso erfreulicher, dass die Radler am letzten Mittwoch bei sommerlichen Temperaturen starten konnten.
Alfons Ellersiek führte die Gruppe der Mountainbiker über den MüGa-Radweg hinauf zum Mülheimer Kahlenberg. Von dort ging es weiter Richtung Flughafen und anschließend weiter hinunter nach Essen-Werden. Über Stock und Stein fuhren die Mountainbiker nach Kettwig, Mintard und den Auberg, bevor es wieder zum Ausgangspunkt am Ruhrpark ging.
Neben verkehrsberuhigten Straßen ging es meist über befestigte Feld- und Waldwege, so wie vereinzelte Singletrails, die auch von Reiner Küster mit seinem handelsüblichen Trekkingrad gemeistert wurden.

Zwischenstopp am Aquarius

Kurz vor dem Ziel legte die Gruppe in Mülheim-Styrum noch einen Zwischenstopp am 50 Meter hohen Wassermuseum „Aquarius“ ein. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude und die angenehmen Temperaturen animierten die Radler zu dem ungeplanten Halt.

Bei dieser Tour der sportlichen Gruppe haben 10 Personen teilgenommen. Insgesamt wurden 57 km und 714 Höhenmeter erstrampelt. Auf zum teil rasanten Abfahrten wurden Geschwindigkeiten bis zu 54 km/h erreicht, wobei die Sicherheit jedes Teilnehmers immer an erster Stelle stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.