Carbon Baskets mit 54-91 Heimniederlage gegen die Baltic Sea Lions

Anzeige
JBBL U16 Jugend-Bundesliga Carbon Baskets - Baltic Sea Lions 54-91 (33-47)

Nach der Premiere in der Vorwoche gegen Rostock, folgte das 2. JBBL Spiel in Oberhausen und wieder fanden sich über 150 Zuschauer in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle ein, um die Carbon Baskets (Kooperationsteam der VFL AstroStars Bochum, Sterkrade 69ers und Witten Baskets) gegen das Team aus Rendsburg anzufeuern.
Die Gäste von der Ostsee beeindruckten beim Warm-Up mit ihren 2 gross gewachsenen Centern und machten Carbon-Headcoach Felix Engel ordentlich Kopfzerbrechen.
Die zwei 2-Meter-Center waren nicht das einzigste Problem für die Carbon-Defense, sondern der bärenstarke Point Guard Hansen, den die Carbon-Defense nie in Griff bekam und im 1. Viertel fast alleine die 28 Punkte erzielte.
In der Carbon-Offense lief es zwar besser und zur Pause ging man nur mit einem 33-47 Rückstand in die Pause.
14 Punkte Rückstand und die Stimmung in der Käthe war auf eine Aufholjagd vorbereitet.
Aber der Gast von der Ostsee wollte genau dies unterbinden und schaffte es mit Bravour.
Die Lions legten einen Gang zu und erhöhten den Vorsprung Punkt um Punkt. Den Carbons brach das das Genick und die 2. Halbzeit war eine klare Angelegenheit für die Gäste.

Mit 54-91 wurde auch das 2. Spiel in Oberhausen verloren.

Weiter geht es am Sonntag, 15 Uhr in der Rundsporthalle gegen den Bramfelder SV aus Hamburg.

Es spielten:
Kuhfuss, P.
Tomao
Kuhfuss, N.
Krall
Tobys
Müller
Brazdeikis
Kettling
Öztürk
Finkeldey
Bickert
Wilke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.